"Was genau ist Leben?"

"Können lebensähnliche Prozesse, Funktionen und Objekte im Labor simuliert und nachgebaut werden?"

Master to PhD Direct Track
Das MPS MtL Programm besteht aus zwei Phasen. Nach dem Einstieg mit Bachelor-Abschluss beginnt eine zweijährige Master-Phase je nach Fachrichtung an einer unserer zwei Lehruniversitäten. Im Anschluss bieten sich während der dreijährigen Promotionsphase beinahe 60 MPS MtL Faculty Labore zur Forschung an.
Bewerbung
Aktuelle Bachelor-Studierende mit einem Hintergrund in Chemie, Biochemie, Materialwissenschaften, Molecular Systems Engineering, Physik, Molekularer Zellbiologie, Bioengineering oder verwandten Fachgebieten sind willkommen, sich bei der Max Planck School Matter to Life zu bewerben.
Undergraduate Research Opportunities
DIe MPS MtL bietet 10-wöchige Forschungspraktika, die jährlich zwischen Juni und November in den Laboren der MtL Faculty stattfinden können.

MtL News & Events

Aktuelles aus der Max Planck School Matter to Life

Zweiter Open Call for Applications: Fellows der Max Planck Schools
Die Max Planck Schools rufen erneut Vordenker:innen der interdisziplinärenForschungsbereiche "Cognition", "Matter to Life" und "Photonics" dazu auf, sich als Max Planck Schools Fellows zu bewerben.
Rückblick: MtL-Symposium auf Schloss Ringberg 2022
Wir haben eine produktive Woche auf Schloss Ringberg am Tegernsee verbracht. Aber wir haben dort nicht nur viel gelernt, wir hatten auch eine Menge Spaß! Lies hier unseren Rückblick:
“My experience as a Matter to Life URO candidate was incredible in all senses.”
Adrián Gutiérrez Cruz ist Bachelor-Student in Nanotechnologie und Chemie an der Universidad de las Américas Puebla in Atizapán de Zaragoza, Mexiko.
Im Sommer 2021 absolvierte er sein MtL URO Forschungspraktikum im Labor von Karin Jacobs an der Universität des Saarlandes.

Sieh Dir das Interview über seine URO Erfahrungen an.
Zur Redakteursansicht